Vor über 3 Jahren, im November 2014, hat ein simples Gerät die Crowdfunding Szene aufgemischt. Mit 963.240 USD, die von der äußert vielversprechenden Kampagne eingesammelt wurden, erreicht sie das 8-fache ihres ursprünglichen Fundingziels. Ein großer Erfolg für das kleine Startup aus Stockholm. Gemeint ist der Flic Button.

Evolvet Flic Button

Ein Button, sie alle zu knechten

Ein Gerät, kaum größer als ein Zwei-Euro-Stück, mit dem Potential, das Internet of Things für das eigene Heim attraktiver und praktischer zu gestalten. Mit ihm lassen sich Smart Devices um einen Knopf erweitern, der auf 3 verschiedene Status reagiert:
Klick, Doppelklick, langer Klick.

Jedes dieser Ereignisse lässt sich über die Flick-eigene App individuell mit einer oder mehreren Aktionen belegen. So kann ein einfacher Klick eine Lampe lediglich ein- und ausschalten oder eine Reihe von Aktionen auslösen: Lampen aus, Alarmanlage scharf schalten, Gebäude abriegeln und Heizung runterfahren.

Von Haus aus unterstützt Flick bereits eine Vielzahl an Diensten und Schnittstellen. Spannend wird es jedoch erst dann, wenn Entwickler diese Liste erweitern, bzw. die Smart Device mit weiteren Fähigkeiten ausbauen können. Auch hier hat Shortcut Labs, Erfinder des Flic Buttons, State of the Art gedacht. Neben Anbindungen an Microsoft Flow, IFTTT, Zapier und einem eigenen Flic SDK für Android und iOS, kann der Knopf auch einen sog. „Internet Request“ absetzen.

Dem REST-Paradigma entsprechend, wird der Request über die Methoden GET, POST, PUT, DELETE oder PATCH gestartet und kann mit weiteren Optionen bestückt werden.

Internet Request Einstellungen

Mit Flic auf Zufriedenheitstracking umschalten

Der erste Anwendungsfall ist schnell gefunden: unser Kunde Thasiana wollte eine einfache Lösung zur Erfassung der Kundenzufriedenheit etablieren. Als talentierte Bastler haben wir also den Flic Button mit einem neuen Tablet verknüpft, ein WordPress-Plugin geschrieben und den Tracker auf der Webseite veröffentlicht. Ist ein Kunde mit den Massageleistungen zufrieden, drückt er oder sie den Flic Button am Empfang und der Zähler auf dem Tablet, das direkt dahinter steht, erhöht sich automatisch.

Das Ergebnis kann in beiden Filialen und auf der Webseite begutachtet werden:

Thasiana - Kundenzufriedenheit Tracker

Fazit?

Bereits nach einer Woche stand der Zähler auf 89, nach zwei Wochen schon auf 192. Nahezu jeder Kunde war begeistert von der optisch ansprechenden Präsentation und der Möglichkeit sein Feedback direkt und unkompliziert abgeben zu können. Der positive Nebeneffekt für zufriedene Kunden, die den Button nutzen: jede einhundertste Bewertung wird mit einer Gratismassage belohnt.